Fehlermeldung

Hallo,

derzeit kommt folgender Fehler:

Aus welchem Grund? Aligment kann nicht ausgeführt werden.

Parents
  • Der Grund steht doch drin, das Dokument ist nicht bilingual, weil die Vorlage tw4winMark nicht vorhanden ist.

    Würden Sie bitte Ihre Fragen künftig so stellen, dass man sie auch vernünftig beantworten kann?

  • Sie haben Recht, die Fragen sind immer dann richtig gestellt, wenn die Fehlermeldung richtig gedeutet wird.

    Hier gibt es um Aligтment in docx-Format.

    Ich gehe davon aus, dass das Kontextmenü zu unpräzise für den Anwender gestaltet wurde. Somit konnte ich keine bilinguale Datei einlesen.

    Sollte die Softwareabteilung das XLIFF-Format meinen, so ist es ratsam dies den Anwendern ohne Einblendung von Fehler-Kodierung vorab mitzuteilen.

    Fragen können nur dann vernüftig gestellt, wenn auch der Leser und Softwareentwickler die Bilder richtig zuordnen kann.

    Ich kann kann dem Support nur Bilder senden und gelegentlich einen spitzen Kommentar dazu schreiben.

    Auch das gehört zu Kommunikation.

    Für Übersetzer gilt auch die Regel: Zeit ist Geld.

    Ребята давайте жить дружно

Reply
  • Sie haben Recht, die Fragen sind immer dann richtig gestellt, wenn die Fehlermeldung richtig gedeutet wird.

    Hier gibt es um Aligтment in docx-Format.

    Ich gehe davon aus, dass das Kontextmenü zu unpräzise für den Anwender gestaltet wurde. Somit konnte ich keine bilinguale Datei einlesen.

    Sollte die Softwareabteilung das XLIFF-Format meinen, so ist es ratsam dies den Anwendern ohne Einblendung von Fehler-Kodierung vorab mitzuteilen.

    Fragen können nur dann vernüftig gestellt, wenn auch der Leser und Softwareentwickler die Bilder richtig zuordnen kann.

    Ich kann kann dem Support nur Bilder senden und gelegentlich einen spitzen Kommentar dazu schreiben.

    Auch das gehört zu Kommunikation.

    Für Übersetzer gilt auch die Regel: Zeit ist Geld.

    Ребята давайте жить дружно

Children
  • Die Meldung deutet aber darauf hin, als würde man eine Word-Datei für beide Sprachen nehmen können. Da Sie ja keine Schritte beschreiben, was gemacht wurde, bevor es zu der Fehlermeldung kam, sondern nur Kommentare zu unpräzisen Kontextmenüs haben, ist eine Hilfestellung einfach unmöglich. Und weil dies bei Ihnen der Dauerzustand ist, dass Sie selbst nach Aufforderung keine präzisen Angaben machen, klinke ich mich hier - und auch bei Ihren künftigen Fragen - aus.

  • In diesem Fall nicht. Allles nach Vorgaben.

    Aus welchem Grund muss ich einem Fachmann meine Schritte beschreiben: Wird etwa nach meiner Vorgehensweise programmiert?

    Ich verstehe mich immer noch als Übersetzerin und nicht als Traumdeuterin von internen Ablaufen der Algorithmen. Ein wahrer Spezialist bleibt in der  Kommunikationpipeline und steigt nicht mittendrin aus. "Дружба" ist wohl nur noch wenigen unter uns bekannt, geschweigen denn noch ein Begriff.

    Ребята давайте жить дружно.

  • gelegentlich einen spitzen Kommentar dazu schreiben.

    'tschuldigung, bin seit gestern erst im Forum, aber "gelegentlich" trifft's meiner Meinung nach nicht so wirklich. Alles, was ich von Ihnen gelesen habe, strotzte nur vor Unfreundlichkeit.

    Aus welchem Grund muss ich einem Fachmann meine Schritte beschreiben: Wird etwa nach meiner Vorgehensweise programmiert?

    Ganz einfach: weil anhand der (möglichst genau) beschriebenen Schritte ein Fachmann erkennen kann, ob an irgendeiner Stelle etwas falsch gemacht wurde.

    Ich verstehe mich immer noch als Übersetzerin und nicht als Traumdeuterin von internen Ablaufen der Algorithmen.

    Niemand muss Träume deuten, auch nicht die Entwickler und Helfer! Und Gedanken lesen wird auch keiner können! Also ist jemand, der helfen möchte, darauf angewiesen, dass beschrieben wird, was genau gemacht wurde, bevor ein Fehler geschah.

    Ein wahrer Spezialist bleibt in der  Kommunikationpipeline und steigt nicht mittendrin aus.

    Dass bei Ihrer schnippischen Art zu Antworten die möglichen Helfer nach und nach die Lust verlieren, kann ich absolut verstehen. Ich helfe auch gerne, aber nur, solange mein "Gegenüber" bereit ist, mitzumachen.

    Vielleicht denken Sie mal darüber nach ...

  • Es tun mir leid, dass Sie meine Kommentare so sehen und interpretieren. Aus Ihren Beiträgen habe ich keine konstruktive Kritik entnehmen können. Algorithmen werden von Menschen geschrieben, somit müssen diese den anderen verständlich erklärt werden.

    Wir sind hier nich im einem Therapieforum. Wie ich verstanden haben, sind Sie mit meiner Meinung nicht einverstanden, somit gehe ich davon aus, dass Sie auch alles kritiklos hinnehmen. 

  • Aus Ihren Beiträgen habe ich keine konstruktive Kritik entnehmen können.

    Das tut mir außerordentlich leid für Sie, aber vielleicht liegt es daran, dass Sie nicht kritikfähig sind? Ich habe versucht, Ihnen zu erklären, WARUM die Fachleute auf Ihre Mitarbeit angewiesen sind, wenn sie Ihnen helfen sollen, und dass ein Screenshot ohne Beschreibung der Schritte, die dazu geführt haben, selten bis gar nicht zum Erfolg führt.

    Wir sind hier nich im einem Therapieforum.

    Das ist richtig, aber das heißt nicht, dass man sich wie die Axt im Walde benehmen soll.

    Wie ich verstanden haben, sind Sie mit meiner Meinung nicht einverstanden

    Ich bin mit Ihrer Art hier zu schreiben nicht einverstanden. Welche Ihrer vielen "Meinungen" Sie gerade meinen, weiß ich gerade nicht, insofern kann ich nicht bestätigen, dass ich mit Ihrer Meinung nicht einverstanden bin.

    Wenn Sie sich nur die Fehler von der Seele schreiben wollen, dann machen Sie weiter wie bisher und posten Bilder und schreiben spitze Kommentare dazu. Wenn Sie aber tatsächlich Hilfe suchen und eine Lösung für die auftretenden Probleme haben möchten, sollten Sie sich kooperativ(er) zeigen und auf die spitzen Kommentare verzichten.

    somit gehe ich davon aus, dass Sie auch alles kritiklos hinnehmen. 

    Das ist zwar die falsche Schluss, ist aber an dieser Stelle auch irrelevant.

    Warum wurde ich auf Sie aufmerksam? Weil ich das von Ihnen an anderer Stelle beschriebene Dubletten-Problem mit MultiTerm auch habe und eine Lösung dafür gesucht habe. Aber leider habe ich keine Lösung gefunden, sondern (fast) nur ihre unkooperativen Antworten.

  • Immerhin gab es an dieser Stelle eine konstruktive Auseinandersetzung mit Softwareproblemen und ich kann an dieser Stelle anmerken, dass ich nicht allein bin.

    In diesem Sinne gibt es bei Supportteam noch viel zu tun. Ich gehe davon aus, dass jemand von denen auch gelegentlich in dieses Forum reinschaut und dazugehörige Kommentare liest.

    Vielen Dank für Rückmeldungen. Was jedoch spitze Kommentare angeht, so ist jeder ein Individuum und hat seinen persönlichen landesspezifischen Stil. 

    Ребята давайте жить дружно.

  • Nun, Sie gehen zum Zahnarzt und sagen "Es tut weh". Sie wollen aber weder den Mund aufmachen, noch sagen, was Sie getan haben, dass es weh tut.

    Mir hat es auf jeden Fall gereicht - jegliche Hilfsbereitschaft und Geduld enden irgendwann. Meine sind hiermit verbraucht.

  • ich kann an dieser Stelle anmerken, dass ich nicht allein bin.

    In diesem Sinne gibt es bei Supportteam noch viel zu tun

    Nochmal, wenn Sie nur "rumjammern" möchten und keine Problemlösung brauchen, ist es ok. Das Problem sehe ich allerdings nicht bei den Supportern!

    Was jedoch spitze Kommentare angeht, so ist jeder ein Individuum und hat seinen persönlichen landesspezifischen Stil. 

    Sorry, aber das hat mit "landesspezifisch" nichts zu tun. Spitze Zungen gibt es überall. Und wenn es MAL einen spitzen Kommentar gibt, kann man sicherlich damit leben, aber wenn man versucht, zu helfen, und man nur "dumme Sprüche" liest, kommt dann das:

    jegliche Hilfsbereitschaft und Geduld enden irgendwann. Meine sind hiermit verbraucht.

    Und zu Recht, finde ich. Aber wir drehen uns im Kreis, ich habe meine Meinung gesagt, entweder bringt das etwas oder eher nicht (sieht momentan nach letzterem aus, auch ok!), weitere Diskussionen finde ich persönlich an dieser Stelle entbehrlich.

  • Was erwarten Sie von mir, dass ich Ihren transkreativen Wortfluss als potentielle Bewerbung für zukünftige Projekte sehen soll? Ich bin davon überzeugt, dass Sie Trados verzüglich. 

  • Was erwarten Sie von mir

    Gar nichts (mehr), Sie sind beratungsresistent, wie es so schön heißt.

    als potentielle Bewerbung für zukünftige Projekte sehen soll

    Um Gottes Willen, so gut können Sie mich nicht bezahlen, dass ich bereit wäre, für Sie zu arbeiten!